TuxFrodo - Der C64 Emulator für die Dreambox
 
Übersicht | Features | HowTo | Downloads | Changelog | Bugs | ToDo | Links | Kontakt | Forum | Gästebuch | Sitemap |
 
 

Allgemeines
Vorraussetzungen
Installation
Spielauswahlplugin
Tuxfrodo starten
Toolbar
Spielen
SMS-Mode
Tastaturen
Spiele hinzufügen
Tastaturmappings
Gamecopyback
Kompatibilität



Kompatibiltät der C64 Emulation

Der TuxFrodo basiert komplett auf der C64 Emulation Frodo von Christian Bauer (Infos hierüber siehe Allgemeines).
Die Emulation selbst ist Line-basierend und ist daher im Vergleich zu einer Event-basierenden Emulation nicht 100%ig kompatibel. Die line-basierte Emulation bringt allerdings den entscheidenden Geschwindigkeits-Vorteil, der den Betrieb auf der Dreambox überhaupt erst möglich macht.

Nach Angaben des Originalautors Christian Bauer laufen jedoch rund 80% der für den C64 erhältlichen Spiele.


Was tun wenn das Spiel nicht läuft ?

Viele Spiele auf dem C64 wurden mit einer Schnell-Lader-Routine ausgestattet, da der Standardbetrieb des C64 Diskettenlaufwerks sehr langsam war. Hierbei wurde das frei programmierbare Diskettenlaufwerk (1541) neu programmiert. Das dies auch auf dem Emulator funktioniert, wird die "1541 Emulation" benötigt. Hierbei wird die Hardware (prozessor, etc.) des Diskettenlaufwerks emuliert und lässt somit das einsetzen von Schnall-Ladern zu.
Lässt sich ein Spiel also nicht laden, so sollte als erstes das Laden mit eingeschalteter "1541 Emulation" (HILFE/HELP Taste) versucht werden.

Sollte dies auch nicht zum gewünschten Erfolg führen, so sollte man im Internet nach anderen Images des selben Spieles suchen. Da zu den C64 Zeiten auch schon fleissig der Kopierschutz geknackt wurde, existieren meist verschiedene "Distributionen" des selben Spiels. Hier sind viele Images auch einfach nur defekt und funktionieren auf keinem einzigen Emulator. In den meisten Fällen findet man nach etwas suchen ein lauffähiges Image.

Wird das Spiel gestartet, ist allerdings nicht bedienbar, so sollte als erstes geprüft werden, ob der Joystick bereits kalibriert wurde (siehe "Spielen"). Auch eine Suche im Internet nach einer Spielanleitung hilft hier oft weiter, wenn unbekannte Tasten benutzt werden. Diese sollten dann mit Hilfe der Keyboardmappings auch belegt werden.


Spiele unter Windows testen

Da prinzipiell alle Game-Images auf dem TuxFrodo laufen sollten, die auch auf dem Original-Frodo laufen können die Spiele auch einfach unter Windows getestet werden mit Hilfe des Windows-Ports von Frodo. Dieser kann auf der Frodo-Homepage http://www.students.uni-mainz.de/bauec002/FRMain.html herunter geladen werden.

Sollte das Spiel hier auch nicht laufen, so kann man getrost den Versuch auf der Dreambox aufgeben und weitere Versuche mit dem Image/Spiel einstellen. Sollte das Image unter WinFrodo laufen, so wird dies auch auf der Dreambox klappen.
Hierbei sollte allerdings beachtet werden, dass Frodo 3 verschiedene Emulationen enthält: frodo.exe, frodosc.exe und frodopc.exe

Hinweis:
Die Emulationen frodosc und frodopc sind erweitert und kompatibler als der normale Frodo. Da eine Umsetzung der Emulationen FrodoSC und FrodoPC auf die Dreambox aufgrund der geringeren Geschwindigkeit nicht möglich ist, sollte das Spiel unter Windows mit dem Standard-Frodo (frodo.exe) getestet werden.


 
(c) 2005 by Seddi - Besucher seit 28.07.2005: 289549